Patenklassen

Jedes Kind der ersten Klasse bekommt für den Verlauf des Schuljahres einen Schüler aus der 4. Klasse als Paten.

Die Kinder üben auf diese Weise Rücksichtnahme und Übernahme von Verantwortung füreinander, nicht nur auf dem Schulhof, sondern auch bei gemeinsamen Ausflügen und Hilfen in der Unterrichtsarbeit.

So begrüßen die Paten ihre Kinder in der ersten Schulwoche mit einer selbst gestalteten Schultüte. Auf dem Schulhof oder bei Ausflügen in den Hirschpark, auf den Wochenmarkt oder in den Gosslers Park kommen sich alle näher. Beim alljährlichen Palmstockbasteln gehen die Großen den Erstklässlern beim Basteln zur Hand.

Häufig entwickeln sich Freundschaften zwischen Paten und Patenkind: Die Kinder laden sich gegenseitig zum Geburtstag ein, ehemalige Viertklässler kommen gern noch einmal in unsere Schule zurück, um ihre Patenkinder zu besuchen.